8. FRANZ-SCHMIDT-ORGELWETTBEWERB 2020

11. - 19. SEPTEMBER 2020  Wien

 

DATENSCHUTZ

Datenschutzinformation des FSO gem. Art. 13 DSGVO

  1. 1. Allgemeines

  2.  1.1 Allgemeines zur Datenverarbeitung

  3.  1.2 Kontaktaufnahme

  4.  1.3 Automatische Datenerfassung / Cookies / Analysetool

  5. 2. Veranstaltungen

  6. 2.1 Wettbewerbe

  7. 2.2 Bild- und Tonaufnahmen

  8. 3. Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätssicherung

  9.  3.1 Newsletter und Einladungsversand

  10. 4. Aufbewahrungsfristen

  11. 5. Ihre Rechte

  12. 6. Sonstiges

  13.  

  14. 1. Allgemeines

  15. 1.1  Allgemeines zur Datenverarbeitung

  16. Der Franz Schmidt Orgelwettbewerb (im Folgenden FSO) legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Datenverarbeitungsvorgänge, insbesondere über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung beim Besuch bzw Verwendung der Website und durch Ihre Kontaktaufnahme via Formular oder via E-Mail informieren.

  17. Der FSO verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, wie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Datenschutzgesetzes (DSG) sowie des Telekommunikationsgesetzes (TKG).

  18. Bitte beachten Sie, dass es durch Anklicken von Hyperlinks dazu kommen kann, dass Sie auf eine Website eines anderen Anbieters weitergeleitet werden und sich dadurch der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ändert. Außerdem dürfen wir darauf hinweisen, dass personenbezogene Daten von Kindern von uns ausschließlich unter Hinweis bzw. mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters verarbeitet werden. Eine Verwendung oder Weitergabe der personenbezogenen Daten von Kindern durch uns erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies gesetzlich erforderlich und erlaubt ist, zur Einholung der gesetzlich erforderlichen elterlichen Zustimmung oder zum Schutz von Kindern.


  19. 1.2 Kontaktaufnahme

  20. Wenn Sie per E-Mail, Telefon, in Briefform, per Fax oder mittels Formular auf der Website mit uns Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Folgefragen gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, es sei denn, wir sind gesetzlich zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet.

  21. Die Daten werden intern von den Mitarbeiter_innen verarbeitet und nur dann intern oder an Dritte weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, im öffentlichen Interesse ist oder Sie als Nutzer_in der Website zuvor in die Verarbeitung eingewilligt haben.

  22. Die Verarbeitung erfolgt entweder auf Basis einer Vertragsanbahnung bzw Vertragserfüllung nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, einer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder zur Wahrung öffentlicher Interessen nach Art 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm §§ 1-3 UG oder, soweit der FSO nicht in Erfüllung seiner öffentlich-rechtlichen Aufgaben tätig wird, auf Basis berechtigter Interessen der Verantwortlichen im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

  23. Die im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme anfallenden personenbezogenen Daten löschen wir, wenn eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung oder eine Berechtigung zur weiteren Verarbeitung. Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich auf einer Einwilligung, dann werden Ihre Daten nach einem Widerruf nicht mehr verarbeitet und gelöscht.

  24. Falls Sie gleichzeitig den Empfang eines Newsletters beantragt haben, dürfen wir auf die diesbezüglichen Datenschutzbestimmungen verweisen.


  25. 1.3 Automatische Datenerfassung / Cookies

  26. Allgemeines zur Datensicherheit

  27. Wir setzen geeignete und angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten sicher zu verarbeiten und aufzubewahren, wobei unsere Sicherheitsmaßnahmen sich am jeweils gültigen Stand der Technik orientieren. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (TLS).


  28. Die FSO-Website erfasst keinerlei Daten automatisiert und verwendet keine Cookies, Analysetools oder Social-Media-Plug-ins.

  29.  

  30.  

  31. 2. Veranstaltungen


  32. 2.1 Wettbewerbe

  33. Für den Fall, dass sie sich für einen der vom FSO veranstalteten nationalen und internationalen Wettbewerbe anmelden, werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anmeldung und Durchführung des jeweiligen Wettbewerbs verarbeitet.

  34. Die Daten werden intern von den Mitarbeiter_innen und vom Lehrpersonal, die den jeweiligen Wettbewerb organisieren, verarbeitet und nur dann intern oder an Dritte weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist bzw im öffentlichen Interesse gem Art 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm §§ 1-3 UG oder, soweit der FSO nicht in Erfüllung seiner öffentlich-rechtlichen Aufgaben tätig wird, im berechtigten Interesse der Verantwortlichen gem Art 6 Abs 1 lit f DSGVO liegt, oder Sie als Nutzer_in der Website und/oder Kund_in bzw als Angehörige_r der Universität zuvor eingewilligt haben.

  35. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund der vertraglichen Pflichten und Notwendigkeiten, welche sich aus der Teilnahme an dem Wettbewerb ergeben, gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO bzw aufgrund öffentlicher Interessen gem Art 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm §§ 1-3 UG oder, soweit der FSO nicht in Erfüllung seiner öffentlich-rechtlichen Aufgaben tätig wird, aufgrund des berechtigten Interesses der Verantwortlichen gem Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

  36. Die Speicherung erfolgt für die Dauer des Wettbewerbs und darüber hinaus für die Dauer etwaiger bestehender Rechtsansprüche bzw aufgrund gesetzlicher Pflichten im Ausmaß von voraussichtlich 10 Jahren.

  37. Die Angabe Ihrer Daten ist zwingend erfolgreich, um Ihnen eine Teilnahme an den Wettbewerben zu ermöglichen und um die Wettbewerbe selbst durchzuführen. Ohne Bekanntgabe der Daten ist eine Teilnahme daher nicht möglich.


  38. 2.2 Bild- und Tonaufnahmen

  39. Auf der Website werden Bild- und Tonaufnahmen über diverse Veranstaltungen und von einzelnen Personen veröffentlicht. Soweit auf den Bild- und Tonaufnahmen u.a. Personen erkennbar bzw wiedererkennbar sind, handelt es sich dabei um personenbezogene Daten. Die Bild- und Tonaufnahmen werden von den Mitarbeiter_innen der Organisationseinheiten, Institute und/oder des Rektorats verarbeitet und bei Bedarf veröffentlicht, um die Mitglieder bzw die Öffentlichkeit von den Aktivitäten des FSO zu informieren.

  40. Die Veröffentlichung der Bild- und Tonaufnahmen beruht auf einer Einwilligung jedes Abgebildeten gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, auf öffentlichem Interesse Art 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm §§ 1, 2, 3 Z 11 UG oder, soweit der FSO nicht in Erfüllung seiner öffentlich-rechtlichen Aufgaben tätig wird, im berechtigten Interesse der Verantwortlichen gem Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Die Verarbeitung und Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, auf welchen Dritte abgebildet sind, erfolgt nur dann, wenn im Einzelfall überwiegende berechtigte Interessen der Verantwortlichen oder eines Dritten bestehen und die Verhältnismäßigkeit gegeben ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO iVm § 12 Abs 2 Z 4 DSG). Falls Sie die Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen nicht wünschen, auf denen Sie abgebildet sind, teilen Sie uns das bitte mit.

  41. Sie haben jederzeit das Recht, die Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Gänze oder in Teilen zu widerrufen. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung, so werden personenbezogene Daten bis auf Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung gespeichert. Erfolgt der Widerruf, wird dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vor dem Widerruf nicht berührt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund des Widerrufs die oben genannten Zwecke nicht mehr erfüllt werden können.

  42.  


  43. 3. Öffentlichkeitsarbeit


  44. 3.1 Newsletter und Einladungsversand

  45. Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten bei der Anmeldung zum Newsletters (E-Mail-Adresse) werden von den Mitarbeiter_innen und vom Lehrpersonal des FSO intern und von allfälligen Auftragsverarbeitern zur Versendung des Newsletters verarbeitet, um Sie via Post oder per E-Mail über Angebote und Veranstaltungen des FSO und damit in Verbindung stehenden Zwecken zu kontaktieren und zu informieren.

  46. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis einer Einwilligung im Sinne des Art 6 Abs 1 lit a DSGVO (etwa bei Nichtmitgliedern) bzw zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (Direktmarketing oder Informationsbedürfnis des FSO gegenüber Interessenten) oder im öffentlichen Interesse gem Art 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm §§ 1, 2 sowie § 3 Z 11 UG (Information der Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben der Universitäten) bzw. § 3 Z 10 UG (Pflege der Kontakte zu den Absolvent_innen).

  47. Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Gänze oder in Teilen zu widerrufen. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung, so werden personenbezogene Daten bis auf Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung gespeichert. Erfolgt der Widerruf, wird dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vor dem Widerruf nicht berührt. Bitte beachten Sie, dass durch den Widerruf die oben genannten Zwecke nicht mehr erfüllt werden können.



  48. 4. Aufbewahrungsfristen


  49. Ihre Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie eine Rechtsgrundlage für deren Speicherung gegeben ist.

  50.  


  51. 5. Ihre Rechte

  52. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art 15 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO), Löschung (Art 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO) sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art 21 DSGVO) bzw ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO). Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung.

  53. Sie haben jederzeit das Recht, eine Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Gänze oder in Teilen zu widerrufen. Die personenbezogenen Daten werden bis auf Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung gespeichert. Erfolgt der Widerruf wird dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vor dem Widerruf nicht berührt. Bitte beachten Sie, dass durch den Widerruf die oben genannten Zwecke zum Teil nicht mehr erfüllt werden können.

  54. Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, dsb@dsb.gv.at) zu beschweren.

  55.  


  56. 6. Sonstiges

  57. Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien behält sich eine jederzeitige Änderung der Datenschutzerklärung vor. Es gilt die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung. Wir bitten Sie als Nutzer_innen der Website, sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu informieren.



  58. Impressum:

  59. Maria Helfgott

  60. Rennweg 8, 1030 Wien

  61. E-Mail: fso@mdw.ac.at

  62. Tel.:  43 1 71155 25 30